Suchen & Finden

 

   

+ Unsere Gottesdienste  

Laudes - 6.00 Uhr 

Hochamt - 7.30 Uhr
(sonntags 8.30)

Mittagshore - 11.40 Uhr
(sonntags 12:00)

Vesper - 17.00 Uhr

Nachtgebet - ca. 19.00 Uhr 
(sonntags nur Komplet um 19.15)

 

 

 

+ Öffnungszeiten unserer Kirche und unserer Pforte:

 

Kirche:

von 6:00 Uhr bis ca. 20:00 Uhr
(Ende der letzten Gebetszeit)

 

Pforte:

Mo-Fr 9:30-11:25; 14:00-16:45;

Sa 9:30-11:25; 
So 9:45-11:25

 

 

 

+ Tagestexte und Impulse
Te Deum

  

 

+ Gebetshinweise zum Tagesevangelium
t14

  

 

+ MitLeben
t8

 

 

 

 

+ In unserem Stadtviertel:

 

 

DIe Informationen zur Lebensmittelausgabe finden Sie nun unter "Von uns für Sie".
Bitte beachten Sie die neuen Zeiten für die Ausgabe und den Zeitraum für Neuaufnahmen.
Wir danken für Ihr Verständnis!

Derzeit sind keine Einträge vorhanden.
+ Kontakt & Informationen

Benediktinerinnen Köln
Brühler Str. 74
50968 Köln
Telefon: 02 21/ 93 70 67-0
Fax: 02 21/ 93 70 67-9
Kloster[at]benediktinerinnen-koeln[punkt]de

Gebetsschnüre

Komboskini (griechisch) - Tschotki (russisch)

In Verbindung mit dem Jesusgebet (Herzensgebet):

„Herr Jesus Christus, erbarme dich meiner"

- wird häufig eine Gebetsschnur verwendet, die aus 30, 33, 50, 100 oder mehr Knoten besteht.

Dies geschieht nicht, um Gebete zu zählen, sondern als Hilfe zur Konzentration und um einen gleichmäßigen Rhythmus zu finden. Darüber hinaus verweist die in sich geschlossene Schnur zeichenhaft auf die Ewigkeit und das nie endende monastische Gebet. Den Komboskini erhalten die Mönche und Nonnen in der Ostkirche bei der Profess.

Das Jesusgebet wurde insbesondere bekannt durch das Buch „Aufrichtige Erzählungen eines russischen Pilgers", das Anfang des 20. Jahrhunderts auch ins Deutsche übersetzt wurde. Es fand Anhänger außerhalb der Klöster in allen christlichen Konfessionen, so dass man von einer „Ökumene des Herzens- bzw. Jesusgebetes" sprechen kann.

Die mit sich getragene Gebetsschnur erinnert an das Wort des Apostels Paulus: „Betet ohne Unterlass!" (1 Thess 5,17).

Diese Mahnung gilt nicht nur Mönchen und Nonnen, sondern allen Christen.

Gebetsschnur-Bestellung

Wir freuen uns über Ihr Interesse am Herzensgebet und an unseren Gebetsschnüren!

Die Gebetsschnüre werden von uns in Handarbeit aus Wolle in gedeckten Farben und mit farbigen Perlen geknotet.

Sollten Sie darüber hinaus spezielle Farbwünsche haben, berücksichtigen wir diese gerne, so wie es uns möglich ist.

Gebetsschnüre mit 100 Knoten fertigen wir eigens auf Anfrage, so dass nach der Bestellung mit einer kurzen Wartezeit zu rechnen ist.

Auch hier nehmen wir Ihre Wünsche gerne auf, setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung!

Ihre Rückfragen oder Bestellwünsche erreichen uns entweder per

E-Mail: schnur[at]benediktinerinnen-koeln[punkt]de

oder Telefon: 02 21 / 93 70 67 – 0

 

Und hier die Preise für unsere Komboskini:

Komboskini 30 oder 33 Knoten: 12,50 €
Komboskini 100 Knoten: 22,50 €

zzgl. Versandkosten (Inland): 2,50 €