Suchen & Finden

 
Was wir für Sie anbieten können

Wir können und möchten Ihnen anbieten, ebenfalls aus unseren Quellen zu schöpfen.

Neben der täglichen Eucharistiefeier ist dies das Stundengebet, das Bibelteilen (Gespräch) oder auch die Möglichkeit eine Zeit mitzuleben. Mitzuleben in Gemeinschaft, aber auch in Stille allein mit Gott sein. Ihn lauschen in der persönlichen Gebetszeit, bei der Arbeit, oder einfach in der Gemeinschaft.

Wir möchten Ihnen diese Möglichkeiten anbieten, denn sie sind vorhanden, warum also auch nicht teilen?

Herzlich willkommen!

Gottesdienstzeiten
Messzeiten

Sonntagsgottesdienste November 2019
 

03.11.2019
10.30 Uhr
Bruder Lukas Jünemann CFP

10.11.2019
10.30 Uhr
P. Udo Küpper OSB

17.11.2019
10.30 Uhr
Pfarrer Harald Klein


weitere Informationen zu unseren Gottesdiensten erhalten Sie hier:

_____________________________________
_____________________________________

Stundengebet
Stundengebet

Wir laden Sie herzlich zu unseren Gebetszeiten ein.

Während der Gebetszeiten können Sie auf den Bänken im hinteren Bereich des Schwesternchores Platz nehmen.

weiter...

________________________________________

________________________________________

MitLeben- Unser Angebot für Sie
MitLeben - Unser Angebot für Sie

...ein Angebot für Frauen zwischen 20 und 40 Jahren
 
Sie suchen
im Leben nach MEHR?
Sie wollen sich neu orientieren und Klarheit gewinnen über einen nächsten Schritt?

Dann los...

 

________________________________________

________________________________________

 

Bibel teilen
Bibel teilen

Für Wen? 

Alle, die sich mit der Heiligen Schrift beschäftigen und sich mit Gleich­gesinnten darüber austauschen möchten.

Also Sie!

 

________________________________________

________________________________________

 

Raum und Zeit - Begegnung
Raum und Zeit - Das Angebot für eine Begegnung mit sich?

Was Sie nicht  finden sind Fernseher,

Radio, Internetzugang  und Telefon.   \__(' ')__/
Informationen zu Raum und Zeit.

 

________________________________________

________________________________________

 

Gebetsanliegen
Wir beten mit Ihnen

Wir hängen Ihre Gebetsanliegen an eine Pinnwand vor unserer Kapelle,
so dass jede Schwester darauf aufmerksam wird.
 
Mehr...

 

________________________________________

________________________________________

 

Te Deum - Tagesliturgische Texte und Impulse
Te Deum - Tagesliturgische Texte und Impulse

Die Texte der alltäglichen Liturgie, aufbereitet mit Impulsen.
Bereitgestellt von der Abtei Maria Laach.

Lies mich!

 

________________________________________

________________________________________

 

Da Sein vor Gott - Ein Angebot in unserem Stadtviertel
Da Sein vor Gott - Ein Angebot in unserem Stadtviertel

In unserem Stadtviertel bietet Da Sein vor Gott gerade in hektischen Zeiten einen Ruhepool,
der eine Begegnung mit der Stille, mit Gott möglich macht.

An wechselnden Orten, auch bei uns kommen wir zusammen und begegnen Ihm und uns.

Komm' herein und bleib!

 

________________________________________

________________________________________

 

 

Lebensmittelausgabe

DIe Informationen zur Lebensmittelausgabe finden Sie unter "Von uns für Sie".
Bitte beachten Sie die neuen Zeiten für die Ausgabe und den Zeitraum für Neuaufnahmen.

Wir danken für Ihr Verständnis!
______________________________
______________________________

+ Kontakt & Informationen

Benediktinerinnen Köln
Brühler Str. 74
50968 Köln
Telefon: 02 21/ 93 70 67-0
Fax: 02 21/ 93 70 67-9
Kloster[at]benediktinerinnen-koeln[punkt]de

Gebetsschnüre

Komboskini (griechisch) - Tschotki (russisch)

In Verbindung mit dem Jesusgebet (Herzensgebet):

„Herr Jesus Christus, erbarme dich meiner"

- wird häufig eine Gebetsschnur verwendet, die aus 30, 33, 50, 100 oder mehr Knoten besteht.

Dies geschieht nicht, um Gebete zu zählen, sondern als Hilfe zur Konzentration und um einen gleichmäßigen Rhythmus zu finden. Darüber hinaus verweist die in sich geschlossene Schnur zeichenhaft auf die Ewigkeit und das nie endende monastische Gebet. Den Komboskini erhalten die Mönche und Nonnen in der Ostkirche bei der Profess.

Das Jesusgebet wurde insbesondere bekannt durch das Buch „Aufrichtige Erzählungen eines russischen Pilgers", das Anfang des 20. Jahrhunderts auch ins Deutsche übersetzt wurde. Es fand Anhänger außerhalb der Klöster in allen christlichen Konfessionen, so dass man von einer „Ökumene des Herzens- bzw. Jesusgebetes" sprechen kann.

Die mit sich getragene Gebetsschnur erinnert an das Wort des Apostels Paulus: „Betet ohne Unterlass!" (1 Thess 5,17).

Diese Mahnung gilt nicht nur Mönchen und Nonnen, sondern allen Christen.

Gebetsschnur-Bestellung

Wir freuen uns über Ihr Interesse am Herzensgebet und an unseren Gebetsschnüren!

Die Gebetsschnüre werden von uns in Handarbeit aus Wolle in gedeckten Farben und mit farbigen Perlen geknotet.

Sollten Sie darüber hinaus spezielle Farbwünsche haben, berücksichtigen wir diese gerne, so wie es uns möglich ist.

Gebetsschnüre mit 100 Knoten fertigen wir eigens auf Anfrage, so dass nach der Bestellung mit einer kurzen Wartezeit zu rechnen ist.

Auch hier nehmen wir Ihre Wünsche gerne auf, setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung!

Ihre Rückfragen oder Bestellwünsche erreichen uns entweder per

E-Mail: schnur[at]benediktinerinnen-koeln[punkt]de

oder Telefon: 02 21 / 93 70 67 – 0

 

Und hier die Preise für unsere Komboskini:

Komboskini 30 oder 33 Knoten: 12,50 €
Komboskini 100 Knoten: 22,50 €

zzgl. Versandkosten (Inland): 2,50 €