+ Unsere Gottesdienste

Laudes - 6.00 Uhr 

Hochamt - 7.30 Uhr
(sonntags - 10.30 Uhr)

Mittagshore - 11.40 Uhr
(sonntags 12:00 Uhr)

Vesper - 17.00 Uhr

Nachtgebet - ca. 19.00 Uhr 
(sonntags nur Komplet um 19.15 Uhr)

 

 

 

+ Öffnungszeiten unserer Kirche und unserer Pforte:

 

Kirche:

von 6:00 Uhr bis ca. 20:00 Uhr
(Ende der letzten Gebetszeit)

 

Pforte:

Mo-Fr 9:30-11:25; 14:00-16:45;

Sa 9:30-11:25; 
So 9:45-11:25

 

 

 

+ Wir beten mit Ihnen
Te Deum

 

 

 

+ Unser Angebot für Sie
Te Deum

 

 

 

+ Bibelteilen
Te Deum

 

 

 

+ Tagestexte und Impulse
Te Deum

  

 

 

+ In unserem Stadtviertel:

 

 

+ Kontakt & Informationen

Benediktinerinnen Köln
Brühler Str. 74
50968 Köln
Telefon: 02 21/ 93 70 67-0
Fax: 02 21/ 93 70 67-9
Kloster[at]benediktinerinnen-koeln[punkt]de

Herzlich Willkommen 

 

EXERZITIEN - Wochenende  

Fr 28.09. – So 30.09.2018
Grundhaltungen spirituellen Lebens
mit Bildern des Stuttgarter Psalters

 

Leitung: Sr. Johanna Domek OSB

Vor allem die Grundhaltungen, mit denen wir dem Leben begegnen, sind entscheidend dafür, wie wir unseren Weg gläubig gehen können. Das Nachdenken darüber kommt im Alltag aber oft zu kurz. Einigen Aspekten dazu wollen wir in diesen Tagen besonders Raum geben. Begleiten werden uns dabei vor allem die Psalmen der Bibel und die alten Bilder des Stuttgarter Psalters (820 – 830) in ihrer kraftvollen und inspirierenden Deutung des konkreten geistlichen Lebens. Elemente der Tage sind Impulse mit Bildern und Texten, Übungen, persönlichen Reflexionen und Austausch sowie Teilnahme an den Gebetszeiten der Mönche.

 

TERMIN: FR. 28.09.. – SO. 30.09.2018
BEGINN 17.30 UHR - ENDE 16.00 UHR
KOSTEN: 191,00 €

ORT: Exerzitien- und Gästehaus Ludgerirast Gerleve 1,
48727 Billerbeck

 

Anmeldung: E-Mail: exerzitienhaus@abtei-gerleve.de
Internet: www.abtei-gerleve.de 

 

 

 

Grillabend mit dem Verein Raderberg beLeben

Am 05. August durften wir die Mitglieder des Vereins Raderberg beLeben zu uns einladen. Nachdem vorsichtige Schätzungen zunächst mit 50 Teilnehmenden rechneten, waren schließlich über 100 Raderbergerinnen und Raderberger unserer Einladung gefolgt.
Zum Glück hat der Verein uns großartig in der Logistik unterstützt und nicht nur für Gläser, sondern auch für Grillgut und ein Fäßchen gesorgt. Wir Schwestern sorgten neben Salaten und Getränken - auch für die geistige Nahrung. Denn zum Beginn luden wir zu Bildvorträgen zu unserem Kloster und unserer Lebensform ein, die beeindruckend zahlreich und mit großem Interesse besucht wurden, und auch während des Grillens immer wieder für Gesprächsstoff sorgten.

Wir verbrachten miteinander einen frohen und gleichzeitig intensiven Abend, der mit gemeinsamem Singen um ein Feuer endete. Große und auch die vielen kleinen Gäste schienen sich bei uns wohlgefühlt zu haben - eine echte Freude für uns!
Auch unsere Gäste fanden wohl, dass es ein gelungener Abend war. Hier geht es zum Bericht und Fotos des Vereins.

      

 

  

Feier der Ordensjubiläen im Erzbistum Köln

In unserem Erzbistum ist es Brauch geworden, die Ordensjubilare und Ordensjubilarinnen gemeinsam an einem Tag einzuladen, und dieses Fest miteinander zu begehen. 
In diesem Jahr durften wir Gastgeberinnen dieser Feier sein.

Am Nachmittag des 26.Juli feierten wir. Weihbischof Dominikus Schwaderlapp stand der Eucharistiefeier vor und unser Schwesternchor füllte sich mit Schwestern und Brüdern in den unterschiedlichsten Ordenstrachten. Vom Silberjubiläum bis zum 70. Professtag waren alle klösterlichen Festtage vertreten! In der Predigt von Herrn Weihbischof hörten wir, dass wir weit über 1000 Professjahre begehen dürfen. Welches Gewicht in der Kirche, wieviel gelebte Treue!

Im Anschluss an die Eucharistie feierten wir im gemütlichen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen im Kreuzgang weiter. Ein gelungener Begegnungstag.

 

 

     

Einkleidung und Noviziatsaufnahme unserer Sr. Maria Magdalena

Am 10. Juli, dem Vorabend des Benediktsfestes hatten wir die große Freude, eine Einkleidung und Noviziataufnahme zu begehen.

Unsere neue Mitschwester wird nun als Schwester Maria Magdalena den Weg mit uns weitergehen. Wir wünschen ihr von Herzen Gottes Segen und seine Begleitung. 

      

 

  

Straßenfest in unserem Veedel

Am 07./08. August feierte unser Kölner Veedel ein Straßenfest. Wir durften an beiden Tagen mitfeiern und mitwirken. Unsere Priorin Sr. Emmanuela bot mit vielen helfenden Schwesternhänden Eis an, das bei hochsommerlichen Temperaturen reißenden Absatz fand.
Sr. Edith gehörte mit zum Musikteam und sang am Sonntag im ökummenischen Gottesdienst und Sr. Tabita schloss sich einer Initiative an, bei der auf der Straße ein kostenloser Haarschnitt angeboten wurde.

Ausgerichtet wurde das Fest vom Verein RADERBERG be-LEBEN, mit dem wir seit einiger Zeit in guten Kontakt gekommen sind. Sicherlich werden wir auch andere Projekte gemeinsam angehen.

Es war eine wunderbare Gelegenheit zum Begegnen! Bestehende Kontakte konnten vertieft, andere neu geknüpft werden. Und wer von den neu hinzugezogenen Familien noch nicht wusste, dass es im Veedel Benediktinerinnen gibt - an diesem Wochenende waren wir unübersehbar!

   

 

 

Wir Benediktinerinnen in Köln

Wir sind eine Gemeinschaft von 26 Schwestern zwischen Mitte 20 und 90, die sich an der Bibel und an der Regel Benedikts ausrichten, um so ein Leben mit Jesus Christus zu führen. Die tägliche Eucharistiefeier und das Chorgebet sind das Herzstück unseres Lebens. In der Anbetung können wir Gott und den Menschen ganz nahe sein.