Was wir Ihnen anbieten können und möchten

Wir können und möchten Ihnen anbieten, ebenfalls aus unseren Quellen zu schöpfen.

Neben der täglichen Eucharistiefeier ist dies das Stundengebet, das Bibelteilen (Gespräch) oder auch die Möglichkeit eine Zeit mitzuleben. Mitzuleben in Gemeinschaft, aber auch in Stille allein mit Gott sein. Ihn lauschen in der persönlichen Gebetszeit, bei der Arbeit, oder einfach in der Gemeinschaft.

Wir möchten Ihnen diese Möglichkeiten anbieten, denn sie sind vorhanden, warum also auch nicht teilen?

Herzlich willkommen!

Gottesdienstzeiten
Messzeiten

Sonntagsgottesdienste  Januar 2020:


19.01.2020
10.30 Uhr
Pfarrer Jan Opiela

26.01.2020
10.30 Uhr
Prälat Robert Kümpel



weitere Informationen zu unseren Gottesdiensten erhalten Sie hier:

_____________________________________
_____________________________________

Stundengebet
Stundengebet

Wir laden Sie herzlich zu unseren Gebetszeiten ein.

Während der Gebetszeiten können Sie auf den Bänken im hinteren Bereich des Schwesternchores Platz nehmen.

weiter...

________________________________________

________________________________________

Gebetsanliegen
Wir beten mit Ihnen

Wir hängen Ihre Gebetsanliegen an eine Pinnwand vor unserer Kapelle,
so dass jede Schwester darauf aufmerksam wird.
 
Mehr...


E-Mail: fuerbitten@benediktinerinnen-koeln.de

________________________________________

________________________________________

 

Bibel teilen
Bibel teilen

Für Wen? 

Alle, die sich mit der Heiligen Schrift beschäftigen und sich mit Gleich­gesinnten darüber austauschen möchten.

Also Sie!


Kontakt:
Sr. Josephine Fischer OSB
sr.josephine[at]benediktinerinnen-koeln.de

________________________________________

________________________________________

 

MitLeben- Unser Angebot für Sie
MitLeben - Unser Angebot für Sie

...ein Angebot für Frauen zwischen 20 und 40 Jahren
 
Sie suchen
im Leben nach MEHR?
Sie wollen sich neu orientieren und Klarheit gewinnen über einen nächsten Schritt?

Dann los...

 

________________________________________

________________________________________

 

Te Deum - Tagesliturgische Texte und Impulse
Te Deum - Tagesliturgische Texte und Impulse

Die Texte der alltäglichen Liturgie, aufbereitet mit Impulsen.
Bereitgestellt von der Abtei Maria Laach.

Lies mich!

 

________________________________________

________________________________________

 

Da Sein vor Gott - Ein Angebot in unserem Stadtviertel
Da Sein vor Gott - Ein Angebot in unserem Stadtviertel

In unserem Stadtviertel bietet Da Sein vor Gott gerade in hektischen Zeiten einen Ruhepool,
der eine Begegnung mit der Stille, mit Gott möglich macht.

An wechselnden Orten, auch bei uns kommen wir zusammen und begegnen Ihm und uns.

Komm' herein und bleib!

 

________________________________________

________________________________________

 

 

Lebensmittelausgabe

DIe Informationen zur Lebensmittelausgabe finden Sie unter "Von uns für Sie".
Bitte beachten Sie die neuen Zeiten für die Ausgabe und den Zeitraum für Neuaufnahmen.

Wir danken für Ihr Verständnis!
______________________________

______________________________

 

+ Kontakt & Informationen

Benediktinerinnen Köln
Brühler Str. 74
50968 Köln
Telefon: 02 21/ 93 70 67-0
Fax: 02 21/ 93 70 67-9
Kloster[at]benediktinerinnen-koeln[punkt]de

________________

"Die Karawane zieht weiter..."

...nein, wir haben uns nicht in der Jahreszeit vertan und die Karawane zieht auch nicht weiter, sondern sie beginnt.

Jetzt nämlich machen sich die drei Weisen aus dem Morgenland auf dem Weg, dem Stern zu folgen, um das Kind Jesus zu sehen.
Durst haben sie auch, aber nicht den Durst, der in dem Karnevalsschlager besungen wird, sondern Durst nach der Erlösung.
So stehen sie am Anfang und wir mit ihnen.

Wenn sich unsere Karawane bewegt, bewegt sich auch die Zahl der Fotos. Denn dieses Mal werden Sie dabei beobachtet, wie sie dem Stern folgen werden.

Ausgestattet sind sie dieses Mal mit Aussagen der Gründerin unseres Instituts, Mechtild de Bar, diese Aussagen kommen mit ins Programm.

Die Karawane startet...

02.01.2020 Gegenwart Gottes
02.01.2020 Gegenwart Gottes

02.01.2020:

"Die am meisten wirkliche und wahrhaftige Gegenwart Gottes erfahren wir,
wenn wir Gott bei uns finden und das ist das größte Geheimnis."

...sie zieht weiter

03.01.2020


Die Karawane zieht weiter und das ziemlich zügig. Mittlerweile sind sie im Kreuzgang angekommen und es gibt Vorausgehende, Wartende (wenn auch ungeduldig) und der Nachzügler. Bei ihm hat es deshalb so lange gedauert, da er den Aufzug genommen hat :)


Der Nachzügler, "Stewart" genannt.

Die Richtung stimmt allemal!

Die heutige Aussage von Mechtild de Bar lautet:

"Oh göttliche Wonne, die Gott seine Größe hat vergessen lassen,
um bei uns Wohnung zu nehmen."

... es läuft...

Der erschöpfte "Stewart" mit Freund
Der erschöpfte "Stewart" mit Freund

04.01.2020

Und wieder sin d ein paar Meter Richtung Krippe geschafft. Es wird doch!
Doch es gibt wieder eine Verzögerung - "Stewart" ist wegen des Tempos sehr erschöpft
und hat sich erst einmal hingelegt zur Erholung. Aber auch wenn man mal Pause machen muss wie "Stewart",
es gibt immer jemanden, der auf einen achtet und / oder wartet.

Und auch wenn man vor der falschen Tür steht, es geht immer weiter :)

Falsche Tür
Falsche Tür
Aussage von Mechild de Bar #1
Aussage von Mechild de Bar #1

Die erste Aussage von Mechtild de Bar an diesem Tag lautet:

"Lieben Sie Jesus, den die Liebe in ein Kind
verwandelt [...] damit Sie Zugang zu Ihm haben."

Aussage von Mechtild de Bar #2
Aussage von Mechtild de Bar #2

Die zweite Aussage von Mechtild de Bar lautet:

"Bitten Sie Maria, dass sie Sie lehrt,
ihr göttliches Kind anzubeten und zu lieben."

_________________________

Gedanke zum neuen Jahr

Jahresgedanke für 2020



Und wenn die Nacht kommt
und der Rückblick zeigt,
dass alles Stückwerk war
und vieles ungetan geblieben ist,
wenn so manches tiefe
Beschämung und Reue weckt:

dann alles nehmen,
wie es ist,
in Gottes Hände legen
und ihm überlassen.

So wird man in ihm ruhen können,
wirklich ruhen
und den neuen Tag
wie ein neues Leben beginnen.



                                  Edith Stein

___________________________________________

"Die Gnade Gottes ist uns erschienen" (Tit 2,11)

"Ein Gott kommt selbst in das Innerste unseres Herzens" (M. de Bar)
"Ein Gott kommt selbst in das Innerste unseres Herzens" (M. de Bar)

Wir wünschen Ihnen allen ein frohes und gesegnetes Weihnachten 2019

Auf dem Stern über der Krippe steht ein Gedanke der Gründerin unseres Institutes, den wir mit Ihnen sehr gerne teilen möchten:

"Ein Gott kommt selbst in das Innerste unseres Herzens" (M. de Bar)

________________________________

Adventsmarkt 15.12.2019

"Die Tür steht offen, offener noch ist das Herz"
"Die Tür steht offen, offener noch ist das Herz"

Die Tür steht offen,
offener noch ist das Herz"

Am gestrigen Sonntag, den 15.12.2019, hat der Verein Raderberg- und thal e.V. auf unserem Klosterhof zu dem 2. Adventsmarkt geladen.
Wir haben uns sehr gefreut, dass so viele Menschen zu uns gekommen sind und die Gelegenheiten der Begegnungen geboten war.

DANKE an alle fleißigen Kuchenspender/innen, die es möglich gemacht haben bei all dem Vorbereitungstrubel!

Am späten Nachmittag dieses wunderbaren Tages strömten viele Menschen in unsere Klosterkirche um sich gemeinsam mit uns gesanglich in den Advent einzustimmen. Dabei haben wir bemerkt, dass wir dringend das Adventslied "Kleine, dicke Kerze" einüben müssten, um demnächst mithalten zu können.

In einer Lichterprozession sind wir zum Abschluss zur kleinen Kapelle gezogen, um diese einsegnen zu lassen.
Diese Kapelle, dessen Leitspruch "Die Tür steht offen, offener noch ist das Herz" ist, ist ein Geschenk von uns für Sie.
Das Foto zeigt den Widerschein der Kerzen bei der Segnung am Abend.


Wir möchten Sie einladen, dort die Hektik bewusst zu unterbrechen, eine Kerze aufzustellen oder Blumen niederzulegen oder auf einem Zettel Ihre Gebetsbitten zu formulieren und diese uns via Briefkasten zukommen zu lassen. 

Impressionen des Adventsmarkts am 15.12.2019

Adventmarkt Buehne
Adventmarkt Cafe
Adventmarkt Impression
Adventmarkt Kräuterei
Adventmarkt Stand I Kräuterei
Adventmarkt Stand II

Wir Benediktinerinnen in Köln

Wir sind eine Gemeinschaft von 26 Schwestern zwischen Mitte 20 und 90, die sich an der Bibel und an der Regel Benedikts ausrichten, um so ein Leben mit Jesus Christus zu führen. Die tägliche Eucharistiefeier und das Chorgebet sind das Herzstück unseres Lebens. In der Anbetung können wir Gott und den Menschen ganz nahe sein.

  • Messzeiten � Benediktinerinnen Köln
  • MitLeben

Informationen zu Kontaktmöglichkeit und Öffnungszeiten

+ Kontakt & Informationen
Benediktinerinnen Köln
Brühler Str. 74
50968 Köln
Telefon: 02 21/ 93 70 67-0
Fax: 02 21/ 93 70 67-9
Kloster[at]benediktinerinnen-koeln[punkt]de

Öffnungszeiten Kirche und Klosterpforte

+  Öffnungszeiten unserer Kirche und unserer Pforte:

Kirche:
von 6:00 Uhr bis ca. 20:00 Uhr
(Ende der letzten Gebetszeit)

Pforte:
Mo-Fr:  9:30-11:25 und 14:00-16:45
Sa:        9:30-11:25
So:        9:45-11:25